Der diffamierende Kampfbegriff Gutmensch disqualifiziert seinen Verwender: »Der Begriff soll vor allem Geringschätzigkeit und Zynismus sowie die rationale Überlegenheit des eigenen Standpunktes ausdrücken. Dem Gutmenschen wird Naivität, Realitätsferne und Gefühlsduselei unterstellt, er hat nach Meinung seiner Gegner in seinem Tun keinerlei Bezug zur harten Wirklichkeit. Der Begriff Gutmensch ist seitden 80er Jahren einbeliebtes Modewort, er dient als Stempel, mit dem jede weitere Diskussion leicht beendet wird..« djv (Archiv)#

Das Propagandamodell von Noam Chomsky und Edward S. Herman: »Die Theorie beschreibt, wie die Medien ein dezentralisiertes und nicht-verschwörerisch handelndes Propagandasystem bilden können, das fähig ist, einen Konsens im Interesse der gesellschaftlichen Oberschicht herzustellen und die Öffentlichkeit manipulativ in diese Perspektiven der Oberschicht einzubinden – während gleichzeitig der Anschein des demokratischen Prozesses und Konsenses gewahrt bleibt.« Wikipedia#

Der SPD ist nicht zu helfen: »Offenbar glauben große Teile der SPD immer noch, es gebe einen Gegensatz zwischen einer vernünftigen Verteilung des gesamtwirtschaftlichen Einkommens und dem Erwirtschaften dieses Einkommens.« Flassbeck#

Menschlich wie geistig verwahrlost: »Pirinçci provoziert Mordaufruf« taz#

Hat Weidmann sein soziales Gewissen entdeckt oder nur bemerkt, dass Autos keine Autos kaufen? »Bundesbank-Chef für 3 Prozent Lohnanstieg« FAZ#

Das dürfte inzwischen hinlänglich belegt sein: »Jugendliche Straftäter: Die Mär vom kriminellen Ausländer« - Spiegel - Dass jemand im Kommentariat den Kopp-Verlag als Kronzeugen für sein eindimensionales Weltbild nennt, zeigt, dass es mit der Medienkompetenz nicht weit her ist. #

»Lüge in Kriegszeiten oder: Die Verkommenheit der westlichen Medien« Burks' Blog#

Stefan Niggermeier über die unsägliche Reaktion des Spiegel auf massive Kritik am MH17-Titelbild : »Ich bräuchte Medien, denen ich vertrauen könnte. Bei denen ich das Gefühl hätte, dass sie mir auch Dinge erzählen, die den dominierenden Gut-Böse-Vorstellungen über diesen Konflikt vielleicht widersprechen. Medien, die die Welt nicht übersichtlicher machen als sie ist. Und die auf Kritik an ihrer Berichterstattung nicht mit durchsichtigen Ablenkungsmanövern reagieren. #

Also nicht diesen „Spiegel“.« - Chapeau!#

Ehrlich, rustikal, urig - ein Wahrzeichen Fischtowns: »Die ganze Welt an einem Ort: Die letzte Kneipe vor New York - Treffpunkt Kaiserhafen« Bremerhaven.de#

»Offener Brief an Kanzlerin und Außenminister: Ein Freund Israels zu sein, darf nicht heißen, alle Akte jeder Regierung Israels zu unterstützen.« Bund für soziale Verteidigung#

»Subdurales Hämatom durch Headbanging: Headbanging ist nicht ganz ungefährlich. Denn nicht alle Gefäße halten den ruckartigen Kopfbewegungen stand.« Ärztezeitung#

»Kann man wirklich hunderte Kinder mit Bomben zerfetzen um dann zwei Jahre keine Tunnels zu haben !!!!!« Ärztezeitung#

Und die deutsche Politik? Beschränkt sich darauf vereinzelte antisemitische Ausfälle zu eskalieren, ansonsten schweigt sie.#

»Was wir in der Ukraine sehen ist ein Beispiel, wie ein in der Tat demokratischer Aufstand von rechtsradikalen Kräften maßgeblich beeinflußt wurde und dann von scheindemokratischen Kräften übernommen worden ist.« Leander Sukov via Facebook #

Freebie as in free beer: Five spots for Splice to giveaway. If you're a musician and like to check it out here and enjoy.#

»Another 'NSA-proof' webmail biz popped by JavaScript injection bug« The Register#

Leidensfähig ist er, der Roger Willemsen. Anstatt ein erholsames Jahr unter Schabrackenhyänen zu genießen, zog er es vor, sich ein Jahr auf der Besuchertribühne des Bundestags von Parlamentariern quälen zu lassen. Mit seinem Buch Das Hohe Haus präsentiert er nunmehr den Protagonisten des Hohen, manchmal hohlen Hauses die Rechnung für das erlittene Leid. Trocken, knackig, unterhaltsam und schonungslos entlarvt er Rituale, Eigenheiten und Absurditäten der Darsteller und Darstellerinnen im Berliner Politzirkus. Hier gibt es seine Präsentation bei der Litcologne zum Nachhören.#

»Reaktion auf Spionageaffäre: Rausschmiss erster Klasse« Spiegel#

»Deutschland weist obersten CIA-Mann aus« Focus#

»Deutsche Regierung wirft CIA-Vertreter aus dem Land« Tagesanzeiger#

»Bundesregierung schmeißt US-Chef-Spion raus« Bild#

»Bundesregierung wirft obersten US-Geheimdienstler raus« SZ#

»Deutschland schmeißt CIA-Mann aus dem Land« heute.at#

und, und, und. Da wirbelt viel Staub durch den Blätterwald in die Augen der 80 Mio. deutschen Terrorismusverdächtigen. Dabei ist offensichtlich, dass die Regierung mit dieser absurden Taktik lediglich Handlungsfähigkeit vorzutäuschen versucht. An Merkels andauernder Apathie gegen die NSA-Datenstaubsauger tätig zu werden, hat sich ebenso wenig geändert, wie an ihrem Einverständnis, dass die USA ihren Drohnenkrieg von deutschem Boden führen. Und auch an TTIP wird weiterverhandelt...#

»Studie belegt: Deutsche Medien verbreiten Vorurteile über Sinti und Roma« Migazin#

Wäre auch was für den Bundestag: Twitter feed of anonymous Wikipedia edits that are made from IP addresses in the US Congress.#

Schafferinnenmahlzeit: Frauen dürfen ab 2015 an der Bremer Schaffermahlzeit teilnehmen. - Zwar als Ehrengäste und mit begrenztem Platzangebot, aber immerhin. radiobremen#

LED statt Gentechnik: »Shimamura says that the systems allows him to grow lettuce full of vitamins and minerals two-and-a-half times faster than an outdoor farm.«#

:warning: Experienced men are risky - might be their last time: »Go to a party: There is simply no one more desperate to bang than a fifty-six-year-old man.« Slate#

Tempolimit jetzt: »Schluss mit dem Gerase auf Autobahnen - bevor der ADAC sich von seinen Skandalen erholt hat und wieder mitredet« Tagesspiegel#

»Soundcloud: Musikindustrie bekommt direkten Zugang, löscht Inhalte« netzpolitik.org#

»Journal that published Facebook emoto-furtle study: Proper boffins get CONSENT« The Register#

Das kann ich als Betroffener nicht bestätigen: »Kaffee könnte dazu beitragen, lästigen Ohrgeräuschen vorzubeugen, meinen kanadische Forscher. Sie haben Daten von über 65.000 Frauen analysiert.« Ärztezeitung#

Dilettantismus und Verantwortungslosigkeit des Betreibers: »Auf der Mülldeponie 'Grauer Wall' in Bremerhaven hat es im vergangenen September einen gefährlichen Zwischenfall mit Asbest gegeben.« Radio Bremen#

Account Killer hilft beim Löschen von Facebook, Skype, Windows Live, Twitter, MSN und sonstige Konten.#

© 2014 Michael.
Last update: Sat, Oct 4, 2014 at 3:28 PM.
Good for the environment.