»Dass wir nur als Menschen geboren werden und nicht als Muslime, Juden oder Christen, dem wird wohl jeder Atheist zustimmen. Und auch der Aussage, dass unser bewusstes Selbst als Funktion unseres Nervensystems nach unserem Tod genauso wenig existieren wird wie vor unserer Geburt.« ZEIT#

»Verschwörungstheorien, die Nichtwissende von Eingeweihten trennen, sind die Eliten-Bildung derer, die von allen bestehenden Eliten ausgeschlossen werden.« Vice#

Sie trugen komische Gewänder und irrten... Es passiert also nicht nur den Russen: »Sechs US-Hubschrauber verirren sich über Polen und landen auf einem Rapsfeld. In einem nahe gelegenen Dorf fragen die Piloten nach dem Weg« SZ#

Zitat des Tages »Dass Berichte zu regierungskritisch werden, dass passiert den Journalisten der 'Qualitätsmedien' hier sicher nicht.« JK auf NachDenkSeiten#

Stephan Hebel: »Wo sind die Stimmen aus der Gesellschaft, die wenigstens versuchen – sei es durch Masse, sei es durch Prominenz -, den politischen Gleichschritt fast der gesamten politischen Klasse zu stören?« Kontext#

A classical shot in the foot. The environment and Putin say thank you: »The EU and the US are going to ban energy giants like Exxon Mobil, BP and Shell from searching for crude oil in Russia's Arctic« RT#

Ein sehr lesenswertes Interview mit Byung-Chul Han: »Oder schauen Sie sich die Menschen an, die ihren Körper mit allen möglichen Sensoren ausstatten und rund um die Uhr Blutdruck, Blutzuckerwert und Fettanteil messen und diese Daten ins Netz stellen! Man nennt das Self-Tracking. Diese Menschen sind bereits Zombies, sie sind Puppen, die von unbekannten Gewalten am Draht gezogen werden« Zeit#

»links sammeln, veröffenlichen und verdauen« schreibt der Felix Schwenzel und empfiehlt das in einem Blog zu tun. wirres.net#

#

While other folks are trying to repossess their data: »Sorry, I’ve moved completely to social media…« Scobleizer#

»„Nie wieder Krieg in Europa“ – aber gegen Russland oder sonst wo auf der Welt soll man schon über Militäreinsätze nachdenken« NachDenkSeiten#

Yes we scan: »Das Verhalten von Google stellt nach deutschem Recht einen Verstoß gegen § 88 Abs. 3 TKG dar.« Internet-Law#

»Es ist schlimm, dass eine Frau, die als ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin ihre Verdienste hat, nun nachträglich die Stimme der Unterdrückten für irrelevant erklärt. Es ist bedenklich, dass dies auf einem Blog geschieht, der angeblich eine Stimme der Demokratie sein will.« Starke-Meinungen#

Absurder geht's immer: »Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Recht auf Vergessen hat erstmals Konsequenzen für Wikipedia: Auf Bitten eines Nutzers muss Google nun eine Verlinkung auf das Online-Lexikon entfernen.« Golem#

#

»Dass Russlands Außenpolitik seit der Machtübernahme Putins zu großen Teilen als Reaktion auf das Vordringen von NATO und EU in den ehemaligen Ostblock zu betrachten ist, wird selten erwähnt.2 Die Konstruktion eines russischen Feindbildes hat mit dem Sturz des ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch, der Aufnahme der Krim durch Russland und den anhaltenden kriegerischen Auseinandersetzungen in der östlichen Ukraine nun jedoch eine völlig neue Dimension erreicht.« Das Blättchen#

»Es gibt in Deutschland immer noch Antisemitismus, aber die Demonstration gegen den Krieg als antisemitisch zu bezeichnen ist ein Ablenkungsversuch.« wsws.org#

Abi Melzer bezichtigt den Zentralrat der Juden in Deutschland der Lüge: »Er behauptet auf deutschen Straßen sei „gegrölt“ worden, dass Juden „vergast, verbrannt und geschlachtet“ werden sollen. Wo hat er das gehört? Ich behaupte, dass er lügt und ich frage mich wie naiv und dumm man sein muss, um solche dreiste Lügen zu verbreiten.« Nachdenkseiten (pdf)#

Muss Unterschied von Tweet und DM noch lernen: »Verklickt: Spiegel-Chef twittert versehentlich seine Handynummer« meedia#

»How many of Twitter’s active users are actually human?« Quartz#

Dave Winer released Little Pork Chop v0.54 and asks some interesting questiones: »Why did Larry and Sergey miss that Google Reader was the product they should have built on instead of Google Plus?« Scripting News#

Nicht der schnellste, unser Obama: »Russia first began testing the cruise missiles as early as 2008, according to American officials, and the Obama administration concluded by the end of 2011 that they were a compliance concern.« nytimes#

Der diffamierende Kampfbegriff Gutmensch disqualifiziert seinen Verwender: »Der Begriff soll vor allem Geringschätzigkeit und Zynismus sowie die rationale Überlegenheit des eigenen Standpunktes ausdrücken. Dem Gutmenschen wird Naivität, Realitätsferne und Gefühlsduselei unterstellt, er hat nach Meinung seiner Gegner in seinem Tun keinerlei Bezug zur harten Wirklichkeit. Der Begriff Gutmensch ist seitden 80er Jahren einbeliebtes Modewort, er dient als Stempel, mit dem jede weitere Diskussion leicht beendet wird..« djv (Archiv)#

Das Propagandamodell von Noam Chomsky und Edward S. Herman: »Die Theorie beschreibt, wie die Medien ein dezentralisiertes und nicht-verschwörerisch handelndes Propagandasystem bilden können, das fähig ist, einen Konsens im Interesse der gesellschaftlichen Oberschicht herzustellen und die Öffentlichkeit manipulativ in diese Perspektiven der Oberschicht einzubinden – während gleichzeitig der Anschein des demokratischen Prozesses und Konsenses gewahrt bleibt.« Wikipedia#

Der SPD ist nicht zu helfen: »Offenbar glauben große Teile der SPD immer noch, es gebe einen Gegensatz zwischen einer vernünftigen Verteilung des gesamtwirtschaftlichen Einkommens und dem Erwirtschaften dieses Einkommens.« Flassbeck#

Menschlich wie geistig verwahrlost: »Pirinçci provoziert Mordaufruf« taz#

Hat Weidmann sein soziales Gewissen entdeckt oder nur bemerkt, dass Autos keine Autos kaufen? »Bundesbank-Chef für 3 Prozent Lohnanstieg« FAZ#

Das dürfte inzwischen hinlänglich belegt sein: »Jugendliche Straftäter: Die Mär vom kriminellen Ausländer« - Spiegel - Dass jemand im Kommentariat den Kopp-Verlag als Kronzeugen für sein eindimensionales Weltbild nennt, zeigt, dass es mit der Medienkompetenz nicht weit her ist. #

»Lüge in Kriegszeiten oder: Die Verkommenheit der westlichen Medien« Burks' Blog#

Stefan Niggermeier über die unsägliche Reaktion des Spiegel auf massive Kritik am MH17-Titelbild : »Ich bräuchte Medien, denen ich vertrauen könnte. Bei denen ich das Gefühl hätte, dass sie mir auch Dinge erzählen, die den dominierenden Gut-Böse-Vorstellungen über diesen Konflikt vielleicht widersprechen. Medien, die die Welt nicht übersichtlicher machen als sie ist. Und die auf Kritik an ihrer Berichterstattung nicht mit durchsichtigen Ablenkungsmanövern reagieren. #

Also nicht diesen „Spiegel“.« - Chapeau!#

Ehrlich, rustikal, urig - ein Wahrzeichen Fischtowns: »Die ganze Welt an einem Ort: Die letzte Kneipe vor New York - Treffpunkt Kaiserhafen« Bremerhaven.de#

»Offener Brief an Kanzlerin und Außenminister: Ein Freund Israels zu sein, darf nicht heißen, alle Akte jeder Regierung Israels zu unterstützen.« Bund für soziale Verteidigung#

»Subdurales Hämatom durch Headbanging: Headbanging ist nicht ganz ungefährlich. Denn nicht alle Gefäße halten den ruckartigen Kopfbewegungen stand.« Ärztezeitung#

»Kann man wirklich hunderte Kinder mit Bomben zerfetzen um dann zwei Jahre keine Tunnels zu haben !!!!!« Ärztezeitung#

Und die deutsche Politik? Beschränkt sich darauf vereinzelte antisemitische Ausfälle zu eskalieren, ansonsten schweigt sie.#

»Was wir in der Ukraine sehen ist ein Beispiel, wie ein in der Tat demokratischer Aufstand von rechtsradikalen Kräften maßgeblich beeinflußt wurde und dann von scheindemokratischen Kräften übernommen worden ist.« Leander Sukov via Facebook #

Freebie as in free beer: Five spots for Splice to giveaway. If you're a musician and like to check it out here and enjoy.#

»Another 'NSA-proof' webmail biz popped by JavaScript injection bug« The Register#

Leidensfähig ist er, der Roger Willemsen. Anstatt ein erholsames Jahr unter Schabrackenhyänen zu genießen, zog er es vor, sich ein Jahr auf der Besuchertribühne des Bundestags von Parlamentariern quälen zu lassen. Mit seinem Buch Das Hohe Haus präsentiert er nunmehr den Protagonisten des Hohen, manchmal hohlen Hauses die Rechnung für das erlittene Leid. Trocken, knackig, unterhaltsam und schonungslos entlarvt er Rituale, Eigenheiten und Absurditäten der Darsteller und Darstellerinnen im Berliner Politzirkus. Hier gibt es seine Präsentation bei der Litcologne zum Nachhören.#

»Reaktion auf Spionageaffäre: Rausschmiss erster Klasse« Spiegel#

»Deutschland weist obersten CIA-Mann aus« Focus#

»Deutsche Regierung wirft CIA-Vertreter aus dem Land« Tagesanzeiger#

»Bundesregierung schmeißt US-Chef-Spion raus« Bild#

»Bundesregierung wirft obersten US-Geheimdienstler raus« SZ#

»Deutschland schmeißt CIA-Mann aus dem Land« heute.at#

und, und, und. Da wirbelt viel Staub durch den Blätterwald in die Augen der 80 Mio. deutschen Terrorismusverdächtigen. Dabei ist offensichtlich, dass die Regierung mit dieser absurden Taktik lediglich Handlungsfähigkeit vorzutäuschen versucht. An Merkels andauernder Apathie gegen die NSA-Datenstaubsauger tätig zu werden, hat sich ebenso wenig geändert, wie an ihrem Einverständnis, dass die USA ihren Drohnenkrieg von deutschem Boden führen. Und auch an TTIP wird weiterverhandelt...#

»Studie belegt: Deutsche Medien verbreiten Vorurteile über Sinti und Roma« Migazin#

Wäre auch was für den Bundestag: Twitter feed of anonymous Wikipedia edits that are made from IP addresses in the US Congress.#

Schafferinnenmahlzeit: Frauen dürfen ab 2015 an der Bremer Schaffermahlzeit teilnehmen. - Zwar als Ehrengäste und mit begrenztem Platzangebot, aber immerhin. radiobremen#

LED statt Gentechnik: »Shimamura says that the systems allows him to grow lettuce full of vitamins and minerals two-and-a-half times faster than an outdoor farm.«#

:warning: Experienced men are risky - might be their last time: »Go to a party: There is simply no one more desperate to bang than a fifty-six-year-old man.« Slate#

Tempolimit jetzt: »Schluss mit dem Gerase auf Autobahnen - bevor der ADAC sich von seinen Skandalen erholt hat und wieder mitredet« Tagesspiegel#

»Soundcloud: Musikindustrie bekommt direkten Zugang, löscht Inhalte« netzpolitik.org#

»Journal that published Facebook emoto-furtle study: Proper boffins get CONSENT« The Register#

Das kann ich als Betroffener nicht bestätigen: »Kaffee könnte dazu beitragen, lästigen Ohrgeräuschen vorzubeugen, meinen kanadische Forscher. Sie haben Daten von über 65.000 Frauen analysiert.« Ärztezeitung#

Dilettantismus und Verantwortungslosigkeit des Betreibers: »Auf der Mülldeponie 'Grauer Wall' in Bremerhaven hat es im vergangenen September einen gefährlichen Zwischenfall mit Asbest gegeben.« Radio Bremen#

Account Killer hilft beim Löschen von Facebook, Skype, Windows Live, Twitter, MSN und sonstige Konten.#

OK, back to a #finalFilter to correct the date.#

Wer hat's erfunden? Schick: »Das Newsportal watson«#

»Awesome Things You Can Do With Google Scripts« labnol.org#

Testing the Linkblog Date Bug with Chrome browser#

No difference.#

#

Der Autor macht damit ebenso unlauter Propaganda, die er bei den TTIP-Gegnern verurteilt. Denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Das Chlorbad desinfiziert lediglich die Haut nach Tötung der Tiere, während Antibiotika bei Krankheiten und (verbotenerweise) zur Beschleunigung der Mast verabreicht werden. So wurden beispielsweise in den USA 18.000 t (2008) Antibiotika eingesetzt. In Deutschland waren es 1.600 t (2012).#

Das Chlorbad ist eine unbedenkliche Maßnahme zur Verringerung des Infektionsrisikos während der Zubereitung - als Argument für das Freihandelsabkommen taugt es aber ebenso wenig wie dagegen.#

© 2015 Michael.
Last update: Tue, Feb 17, 2015 at 9:36 PM.
Ask not what the Internet can do for you...